Als globales Unternehmen haben wir Pläne zur Minimierung der potenziellen Risiken im Zusammenhang mit dem Brexit entwickelt.

Unsere Priorität im Rahmen des Brexits liegt darauf, alles zu tun, um entstehende Beeinträchtigungen zu minimieren und Ihnen unabhängig vom Verlauf des Brexits ein Höchstmaß an Service und Support zu bieten.

Unser globales Supply Chain-Netzwerk umfasst Vertriebszentren in Deutschland, Frankreich, Italien und im Vereinigten Königreich, und wir treffen Maßnahmen, um den Service für alle unsere Kunden in ganz Europa aufrechtzuerhalten. Dazu gehört auch die Investition von 30 Millionen GBP in zusätzliche Lagerbestände.

Wir wissen, dass die Bedingungen für den Ausstieg des Vereinigten Königreichs und die künftigen Beziehungen mit der EU derzeit unsicher sind. Sie können sich aber darauf verlassen, dass wir unser Bestes tun werden, um uns auf verschiedene Szenarien vorzubereiten, damit wir uns an mögliche Änderungen anpassen und Ihnen weiterhin die Unterstützung bieten können, die Sie benötigen.

Wir werden die Informationen auf unserer Website entsprechend der Entwicklung der Situation erweitern.