Teile-Nr.

Pneumatik Zähler, Logikelemente und Zeitgeber

Pneumatik-Zähler, Logiksteuerungen und Zeitgeber werden anstelle von Elektrogeräten in Umgebungen eingesetzt, in denen kein Strom verfügbar ist oder nicht verwendet werden kann. Diese pneumatischen Systeme sind unglaublich genau und können auch in anderen Umgebungen eingesetzt werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn das Gerät auch bei einem elektrischen Engpass weiterarbeiten muss. RS Components arbeitet mit führenden Herstellern wie SMC, Parker und Norgren zusammen, um sicherzustellen, dass unser Sortiment das Beste ist.

Pneumatik-Zähler

Pneumatik-Zähler arbeiten innerhalb der angegebenen Druckbereiche, um Impulse von Druckluft zu zählen und abzugleichen. Diese werden dann numerisch übersetzt und auf einer mechanischen Digitalanzeige angezeigt. Es gibt zwei Arten von Pneumatik-Zählern: summierende Zähler und voreingestellte Zähler. Summierende Zähler summieren jeden Luftimpuls, um die Gesamtzahl der Impulse in einem bestimmten Zeitraum anzuzeigen, während voreingestellte Zähler die Betriebssequenzen überwachen und regeln und in numerischer Form anzeigen. Summierende Zähler werden für die Produktionszählung oder zur Aufzeichnung von Durchflussmengen eingesetzt, und voreingestellte Zähler finden sich in der Hochgeschwindigkeits-Verbrauchsgüterindustrie, in der Betriebsabläufe wie Befüllen, Kappung und Beschriftungen auftreten.

Pneumatik-Logikelemente

Logiksteuerungen werden bei der Regelung von industriellen Prozessen zur Ausführung bestimmter Aktionen eingesetzt. Diese Aktionen können von UND-Einheiten, ODER-Einheiten, Booster-Einheiten und Zeitgebern durchgeführt werden. Pneumatik-Logikelemente funktionieren ähnlich wie Relais, pneumatische Zeitschalter und Zähler, nutzen jedoch Druckluft als Steuerungsmedien anstelle von elektrischen Strömen. Pneumatik-Logikelemente sind nützlich in Umgebungen, die Staub oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind, da sie mit Druckluft und nicht mit elektrischen Strömen betrieben werden.

Pneumatik-Zeitgeber

Pneumatik-Zeitgeber werden in industriellen Systemen zur präzisen Regelung von Lufteingangssignalen eingesetzt. Die meisten Pneumatik-Zeitgeber nutzen eine Kammer und einen Kolben zur Messung der Zeit, aber es können andere Mechanismen eingesetzt werden, einschließlich Federmembran und Volumenfülltechnologie. Pneumatik-Zeitgeber werden eingesetzt, wenn elektrischer Strom unerwünscht, eingeschränkt, nicht verfügbar oder gefährlich ist, wie in der Bergbau-, Öl- und Gasindustrie. Sie können eingesetzt werden, wenn eine präzise Zeitsteuerung wichtig ist. Durch den Einsatz eines Kolbens und Regelventils anstelle eines elektrischen Stroms, der in einem Standard-Zeitgeber vorhanden ist, wie z. B. Steckdosen-Zeitschaltuhren, erzeugen Pneumatik-Zeitgeber keine Funken, die Brände oder Explosionen verursachen könnten.

Anleitungen & Artikel

article1_image

Tipps zur Auswahl, Wartung und Installation von Magnetventilen.

article1_image

Sie haben Fragen zu Elektromechanik? Die DesignSpark Community hilft Ihnen bei weiter!