Teile-Nr.

Programmierbare Logik-ICs

Programmierbare Logik-ICs sind kleine elektronische Komponenten, die zum Aufbau von rekonfigurierbaren digitalen Schaltungen verwendet werden. Wenn programmierbare Logik-ICs oder -Geräte hergestellt werden, haben sie eine unspezifizierte Funktion, während integrierte Schaltkreise (ICs) aus Gates bestehen und eine spezifische Funktion haben. RS Components bietet eine Vielzahl von hochwertigen Geräten führender Marken, einschließlich Altera, Microchip Technology, Xilinx und Lattice Semiconductor.

Was sind die Hauptarten von programmierbaren Logikschaltkreisen?

CLPD: werden zur Implementierung komplexer Kombinations- oder sequenzieller Schaltungen eingesetzt. Sie bestehen aus logischen Array-Blöcken, programmierbaren Verbindungen und E/A-Blöcken.

FPGA: werden für die Prototypenentwicklung anwendungsspezifischer ICs eingesetzt. Diese Geräte bestehen aus Logikblöcken, einer programmierbaren Schaltmatrix, E/A-Blöcken und Verbindungen.

SPLD: diese Komponenten sind der kleinste und einfachste programmierbare Logikschaltkreis. SPLDs sind in zwei Hauptarten unterteilt: Feste Logikschaltkreise (FLD) und programmierbare Logikschaltkreise (PLD)

Wofür werden Logik-Schaltungen eingesetzt?

Diese vielseitigen Halbleitergeräte für die Leiterplattenmontage werden in einer Vielzahl von Elektronikanwendungen eingesetzt. Einige der häufigsten sind:

  • Synchronisierung
  • Bus-Schnittstellen
  • Decoder
  • Zähler