Löt- & Entlötwerkzeuge

Wir haben eine umfangreiche Auswahl an Löt- und Entlötwerkzeugen auf Lager, die Lötkolben, Entlöt- und Lötstationen, Lötspitzen, Entlötlitzen und Rauchabsauggeräte umfassen. Benötigen Sie Lot? Wir haben auch alle Verbrauchsmaterialien auf Lager, von Lötflussmittel zu Pasten und Masken von bewährten Herstellern wie Weller und unserer eigenen Marke RS Pro als eine Qualitätsalternative.

Was ist Löten?

Beim Löten in der Elektronik werden zwei oder mehr Metalloberflächen durch Schmelzen von Lot, einer Metalllegierung, die so bezeichnet wird, miteinander verbunden und in der Verbindung platziert.

Was sind die verschiedenen Lötwerkzeuge und -materialien?

Es steht eine Auswahl an Geräten zur Verfügung, die beim Löten verwendet werden können, um einen effektiven und sicheren Betrieb für optimale Ergebnisse zu gewährleisten. Außerdem bieten sie Unterstützung bei der Vorbereitung und Reinigung.

  • Lötkolben: erhältlich mit verschiedenen Spitzen, die in Größe, Winkel und Temperaturbereich je nach Anwendung variieren. Lötkolben werden in der Regel verwendet, um Transistorleitungen, Drähte oder Pads auf Leiterplatten (PCBs) zu löten.
  • Lötstationen: umfassen in der Regel einen Lötkolben mit Ständer, Stromversorgung und einem internen Thermometer. Sie sind als kleine, relativ kostengünstige Versionen erhältlich, die von Hobbyhandwerkern zu Hause verwendet werden können, bis hin zu großen Hochleistungsmodellen für den Dauerbetrieb.
  • Lot: die Metalllegierung, die als Verbindungsmaterial beim Lötprozess verwendet wird, wird in der Regel als dünner Draht verkauft. Es ist in verschiedenen Formen, Größen und Zusammensetzungen erhältlich. Lötflussmittel kann mit Lot verwendet werden, um einen einfacheren Fluss zu ermöglichen.
  • Lötrauchabsaugung: Lötrauch enthält Partikel, die beim Einatmen Atemprobleme verursachen können. Es ist wichtig, dass bei Bedarf ein Rauchabzug verwendet wird, um Dämpfe und Rauch zu entfernen.
  • Entlötlitzen und -geflechte: Wenn ein Fehler gemacht wurde, gibt es Werkzeuge, mit denen das Lot entfernt werden kann. Über dem Lot wird ein feines Kupferdrahtgeflecht namens Entlötlitze oder -geflecht platziert und erhitzt. Sobald das Lot geschmolzen ist, wird es vom Kupfergeflecht absorbiert.