Teile-Nr.

OCXO-Oszillatoren

OCXO steht für ofengesteuerte Quarzoszillatoren. Diese Oszillatoren bieten eine höhere Stabilität bei Temperaturschwankungen als herkömmliche Taktoszillatoren oder TCXOs. Sie bieten auch eine bessere Gesamtgenauigkeit über einen kurzen Zeitraum (normalerweise 1 x 10–12 über einige Sekunden) und über einen längeren Zeitraum (normalerweise 1 x 10–8 (10 ppb) pro Jahr).

OCXOs sind Präzisionsoszillatoren, die eine stabile Oszillation auch bei Schwankungen der Umgebungstemperatur ermöglichen. Die OCXO-Temperaturstabilität kann von Standardöfen bei 500 ppb bis hin zu ausgereiften Doppelöfen bei 0,02 ppb reichen, wobei die meisten zwischen 50 ppb und 3 ppb liegen.

OCXOs funktionieren durch die genaue Steuerung ihres internen Ofens, die die Kammer und den Quarz auf einer festgelegten Temperatur hält, sodass die Frequenz stabil bleibt. Die für den Ofen ausgewählte Temperatur ist eine Temperatur, bei der der Anstieg der Quarzfrequenz im Vergleich zur Temperaturkurve nahe Null liegt. Dies wird als &147Wendepunkt&148 des Quarzes bezeichnet und liegt bei kommerziellen OCXOs normalerweise zwischen 75 °C und 80 °C. Bei Industrieausführungen von OCXOs, bei denen die maximale Temperatur bis zu 85 °C hoch sein kann, ist der Wendepunkt trotzdem noch höher. Wichtig bei der Entwicklung ist, dass der Wendepunkt/die Ofentemperatur höher als die Betriebstemperatur sein muss, damit die Frequenzsteuerung aufrechterhalten wird.

Die Ausgangslogikoptionen für diese Oszillatoren bestehen aus HCMOS-, beschnittenen Sinuswellen- und Sinuswellen-Konfigurationen


Verwendeter Quarztyp


OCXOs verwenden in der Regel AT-Schnitt- oder SC-Schnitt-Quarze (Stress-Compensated), wobei der SC-Schnitt für höhere Leistung verwendet wird. Der SC-Schnitt-Quarz bietet eine flachere Frequenz im Vergleich zur Temperaturkurve, reduziert die Aufwärmzeit und weist andere gute Eigenschaften auf. Dazu gehören eine bessere Alterung und ein höherer Q-Wert, was zu weniger Phasenrauschen, geringerer G-Sensitivity und geringerer Vibrationsempfindlichkeit führt.

Anwendungen:


  • Rundfunk
  • Satellitensysteme
  • Telekommunikation
  • Datenkommunikation
  • Prüfung und Messung

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite