Schutzbrille

Schutzbrillen sind Brillen oder Schutzbrillen zum Schutz Ihrer Augen und gehören zur PSA (Persönliche Schutzausrüstung). Deren Linsen werden üblicherweise aus klarem, kratzfestem Polycarbonat hergestellt, das die höchste Schlagfestigkeit aufweist, die gemäß EN166 getestet wurde. Einige Schutzbrillen werden aus Acetat und CR39 hergestellt, die einen allgemeinen Aufprallschutz bieten. Diese sind jedoch besser für den Schutz vor Flüssigkeits- und Chemikalienspritzern geeignet.

Korrekturbrillen sind mit Korrekturgläsern ausgestattet, damit Sie sie anstelle Ihrer eigenen Brille mit Schutzbrille tragen können.
Überbrillen können zum Schutz störungsfrei über einer Brille getragen werden

Die Schutzbrille ist mit Markierungen für die Linse und den Rahmen versehen, die bei
der Auswahl des Augenschutzes unbedingt zu beachten sind. Beispiele beinhalten:

  • Eine Herstellermarke (manchmal mit einer Drachenmarke)

  • Ein Buchstabe "C" zeigt an, ob sie die Farbwahrnehmung beeinträchtigen

  • Schutzbrillen mit Filterwirkung erhalten spezielle Codes. Beispielsweise kann eine Farbzahl zwischen 1,2 und 6 als Schutz beim Schweißen verwendet werden.

  • Die mechanische Festigkeit wird durch das Symbol S, F, B, A oder T angezeigt, das angibt, wie stark die Brille ist. Ein "S" hat die Robustheit erhöht.

  • Gläser mit K auf dem Objektiv sind beständig gegen Oberflächenschäden durch feine Partikel. Ein Buchstabe N ist beschlagfrei oder beschlagfrei.


Arten von Brillenschutz für verschiedene Umgebungen und Risikotypen:


Mechanisches Risiko:

Schmutz- und Metallspäne von Werkzeugen, Partikelvorsprüngen und Schleifarbeiten. Das Symbol F, B oder A muss auf dem Objektiv und dem Rahmen angegeben sein, um den Schutz zu gewährleisten. Wenn sich die Symbole unterscheiden, wird das Symbol für den niedrigsten Widerstand auf den gesamten Schutz angewendet.



Elektrisches Risiko:

Schutz vor spannungsführendem Kontakt und Kurzschluss durch Lichtbögen. Das 8-Symbol muss auf der Linse und dem Rahmen angegeben werden, um den Schutz vor elektrischen Risiken zu gewährleisten.



Thermisches Risiko:

Schutz vor Strahlungswärme, starker Hitze, Sprühnebel von heißen Flüssigkeiten oder Feststoffen. Das 9-Symbol muss auf der Linse und dem Rahmen angegeben werden, um den Schutz vor thermischen Risiken zu gewährleisten.



Strahlenrisiko:

Schutz vor UV-Strahlen, Infrarotstrahlen, sichtbaren Lichtquellen, Stahlwerken, chirurgischen Eingriffen und Schweißarbeiten. Der Standard ist normalerweise mit einer Markierung auf der Linse gekennzeichnet.



Chemisches Risiko:

Schutz vor Chemikalien, gefährlichen Flüssigkeiten, Aerosolen, Gasen, giftigem Staub und anderen in der Luft befindlichen Verunreinigungen. Die Standardkennzeichnung 3, 4 oder 5 muss auf dem Brillengestell angegeben werden.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 241 - 241 von 241 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Scheibenfarbe Typ Glasstärke Dioptrien Befestigungstyp UV Schutz Kratzresistent beschlagfrei Laserwellenlänge Bifokal EN 166 Schutzbrille Lasersicher gemäß EN207/208 Linsenmarkierung EN166 Rahmenmarkierung EN166 Schweißsicher gemäß EN175
NEU
RS Best.-Nr. 184-9464
Herst. Teile-Nr.7150203
Marke3M
€ 18,40
1 Stück
Stück
Rot Schutzbrille - - - - - - - F - - - -