Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Schwingquarz

Quarzmodule werden als Resonatoren in Quarz-Oszillatorschaltungen verwendet und haben eine hochgenaue Frequenz, eine enge Toleranz und eine langfristige Stabilität. Sie sind in einer Vielzahl von Frequenzen erhältlich und stellen die Taktquelle dar. Zu den besonderen Merkmalen gehören Resonanzfrequenz, Resonanzmodus, Lastkapazität und Serienwiderstand. Der Schwingungsmodus im Resonanzfrequenzbetrieb wird bei der Grundfrequenz oder dem dritten Überton angegeben.

Modi von Quarzmodulen

Kristalle haben zwei Resonanzmodi: parallel und in Reihe. Die Lastkapazität ist ein wichtiger Parameter beim Einsatz des parallelen Resonanzschwingungsmodus. Oszillatorschaltkreise können einen gewissen Grad an Serienwiderstand tolerieren. Metall-, Keramik-Epoxidharz- und Kunststoffgehäuse für Kristalle sorgen für eine ausgezeichnete Umwelt- und Wärmebeständigkeit. Anwendungen für Kristalle finden sich in Mobiltelefonen, Taktschaltungen für Mikroprozessoren, GPS-Uhren und ISM-Band-Funkfrequenzkommunikation.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite