Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Flachkabel-Ferrite

Flachkabelferrite bestehen aus keramischem Ferrit und werden verwendet, um Rauschen auf Flachkabeln wie Flachbandkabeln zu eliminieren. Ferritkerne helfen dabei, elektromagnetische und Hochfrequenzstörungen zu verhindern, die ansonsten Probleme bei Signalen mit niedrigem Pegel verursachen könnten.

Wie funktionieren Flachkabelferrite?

Flachkabelferrite lassen sich einfach an Kabeln befestigen. Sie können das Gerät einfach über das Kabel schieben und dann die normalerweise mitgelieferten Stecker anbringen. Der Ferritkern wird durch Wärmeschrumpfschläuche, eine Metallklemme oder Klebeband in Position gehalten. Alternativ können Sie es auch festkleben.

Flachkabelferrite werden am häufigsten in den Kernen von Funkfrequenztransformatoren in Anwendungen wie Schaltnetzteilen und Ferritantennen für AM-Radioempfänger verwendet.

Merkmale und Vorteile von Flachkabelferriten

  • Hohe magnetische Durchlässigkeit, was bedeutet, dass sie die Bildung eines internen Magnetfelds unterstützen können.
  • Geringe elektrische Leitfähigkeit, was dazu beiträgt, Wirbelströme (Stromschleifen, die durch ein sich veränderndes Magnetfeld innerhalb der Leiter induziert werden) zu vermeiden.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite