Feuchtemessgeräte

Ein Feuchtemessgerät oder ein Feuchtigkeitsmessgerät ist ein tragbares Instrument zur Messung der Feuchtigkeit in einer Vielzahl von Baumaterialien wie Holz, Beton, Ziegel und Gipskarton.


Wofür benötigen wir Feuchtemessgeräte?


Eine frühzeitige Erkennung von Feuchtigkeit oder Wasserschäden ist von entscheidender Bedeutung. Die Messgeräte helfen bei der Vermeidung von Schimmelbildung und Gebäudeschäden, die sich negativ auf die Gesundheit und Sicherheit auswirken und deren Beseitigung teuer ist.


Es gibt zwei Hauptkategorien von Feuchtemessgeräten: mit Stiften oder ohne Stifte. Beide sind tragbar und verfügen über einen Bildschirm auf der Vorderseite zur Anzeige von Messwerten. Die Messgeräte sind in digitalem Format mit hintergrundbeleuchtetem LCD-Display oder alternativ in einer analogen Version mit einer Nadelskala erhältlich. Da die Messgeräte auf leicht unterschiedliche Weise funktionieren, hängt die Auswahl des besten für den jeweiligen Auftrag von der Anwendung und der Umgebung ab.


Ausführung mit Stiften


Ein Feuchtemessgerät mit Stiften funktioniert, indem der elektrische Widerstand zwischen zwei Punkten gemessen wird. Feuchtemessgeräte mit Stiften besitzen ein Paar scharfer Metallstifte an der Oberseite des Geräts. Sobald die Metallstifte in das Material gesteckt werden, wird eine geringe elektrische Stromstärke zwischen den beiden Spitzen übertragen. Bekanntlich ist Wasser oder Feuchtigkeit ein guter elektrischer Leiter, weshalb bei einem höheren Feuchtigkeitsgehalt der Widerstand niedriger ist. Die Messung wird in einen Prozentwert für die Feuchtigkeit im Material umgerechnet.


Ausführung ohne Stifte


Ein Feuchtemessgerät ohne Stifte funktioniert, indem festgestellt wird, wie Signalformen durch das Vorhandensein von Feuchtigkeit in einem Material beeinflusst werden. Das zerstörungsfreie Messgerät funktioniert am besten auf einer flachen Oberfläche. Die intelligente Schaltung in seinem Inneren erzeugt ein Signal, das über einen Erfassungsbereich auf der Rückseite des Geräts gesendet wird. Das Signal wird in Form von elektromagnetischen Wellen ausgegeben. Der Feuchtigkeitsgehalt kann in ein skalierbares Format konvertiert werden, um einen Feuchtigkeitswert zu liefern.


Anwendungen


  • Immobilien und Bauwirtschaft

Bauinspektoren verwenden Feuchtemessgeräte, um potenziell verborgene Kältebrücken hinter Putz zu identifizieren, die zu Schäden am Gebäude und der Bausubstanz führen können.


  • Fußbodenleger

Die optimalen Bedingungen zum Verlegen von Estrich, Beton oder Holzfußboden zu ermitteln, ist von entscheidender Bedeutung. Der Feuchtigkeitsgehalt in Materialien und die relative Luftfeuchtigkeit im Raum müssen sorgfältig beachtet werden. Andernfalls kann es zu Problemen wie Verzerrungen, Rissbildung und Knicken kommen.


  • Möbelbauer und Tischler

Holz verfügt von Natur aus über einen hohen Feuchtigkeitsgehalt, und nach dem Trocknen an der Luft oder in einem Ofen werden Messgeräte verwendet, um den Feuchtigkeitsgehalt zu messen, um sicherzustellen, dass das Material trocken genug ist, um verarbeitet zu werden.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Messbereich max. Genauigkeit max. Anzeigentyp Skalentyp Kalibriert Stromversorgung Batterietyp Batterielebensdauer Abmessungen Gewicht Betriebstemperatur min. Höhe Länge Betriebstemperatur max.
RS Best.-Nr. 292-341
Herst. Teile-Nr.0560 6060
MarkeTesto
€ 83,00
1 Stück
Stück
50% ±1 % - Beton, Putz, - Batterie AAA 200 h 119 x 46 x 25mm 90g -10°C 25mm 119mm +50°C