Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Ferritperlen

Ferritperlen, auch als Dämpfungsperlen bekannt, sind passive Bauelemente, die zur Begrenzung von Hochfrequenzsignalen in elektronischen Komponenten verwendet werden. Das Ferrit wird über seinen vorgesehenen Frequenzbereich hinweg resistiv und wandelt die Störungsenergie in Wärme um. Für ausführliche Informationen zu deren Funktionsweise schauen Sie in unseren Ratgeber.


Wie funktionieren Ferritperlen?


Die Ferritperle wird in Reihe mit der Stromversorgung geschaltet und oftmals mit den Kondensatoren zur Erdung auf beiden Seiten des Kerns kombiniert. Dies bildet ein Tiefpassfilter-Netzwerk, das den Hochfrequenzanteil in der Stromversorgung weiter reduziert. Verwenden Sie SPICE (Simulation Program with Integrated Circuit Emphasis) oder ein ähnliches Werkzeug, um sicherzustellen, dass Antiresonanz-Spitzen, die von Ferrit oder induktiven Strukturen auf der Leiterplatte erzeugt werden den Ziel-Impedanzschwellenwert nicht überschreiten.


Ferritperlen gibt es in zwei Kategorien:


  • Perlen mit hohem Q-Wert – üblicherweise als Resonatoren verwendet und dürfen nicht in Netzisolierungskreisen verwendet werden

  • Perlen mit niedrigem Q-Wert – diese verlustbehafteten Perlen werden auch als Absorptionsperlen bezeichnet und stellen gute Filternetzwerke dar, da sie hochfrequente Stromstörungen absorbieren und als Wärme abgeben können

Was ist bei der Auswahl von Ferritperlen zu beachten?


Stellen Sie sicher, dass Spannungsabfälle nicht dazu führen, dass die Zielversorgungsschiene unter die empfohlenen Betriebsbedingungen des Geräts fällt


Die Ferritperle ist induktiv, weshalb sie nicht mit Entkopplungskondensatoren mit hohem Q-Wert verwendet werden darf


Der korrekte Einsatz von Ferritperlen kann eine effektive und kostengünstige Methode zur Reduzierung hochfrequenter Störungen und Schaltüberspannungen sein


Wo werden Ferritperlen verwendet?


Beseitigung hochfrequenter elektromagnetischer Störungen in jedem beliebigen Schaltkreis


  • Elektronische Geräte wie Mobiltelefone

  • Computer und Laptops

  • TV-Tuner

  • Audio-Player

  • DVDs

  • Spielesysteme

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite