Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Freilaufkupplungslager

Ein Freilaufkupplungslager ist eine Freilaufkupplung, die sich in eine Richtung dreht. Diese Art von Lager wird in der Regel bereits mit Fett gefüllt ausgeliefert, was bedeutet, dass sie sofort einsatzbereit ist und wenig Wartung oder zusätzliches Fett vor der Verwendung erfordert.

Freilauflager zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, sich nur in eine Richtung zu drehen, was bedeutet, dass sie das Drehmoment von der Welle auf das Gehäuse in eine Richtung übertragen können und die freie Drehung in die andere Richtung ermöglichen. Freilaufkupplungsdesigns haben in der Regel eine höhere Drehmomentkapazität als eine Klemmrollenkupplung mit ähnlicher Größe.

RS Components bietet eine Reihe von Freilaufkupplungslagern in verschiedenen Durchmessern für verschiedene Lagerlösungsanwendungen. Unsere Freilaufkupplungslager verfügen über Keilnuten sowohl an den inneren und äußeren Laufringen für ein erhöhtes Drehmoment und nur am inneren Laufring.

Wie funktioniert ein Freilaufkupplungslager?

Die Klemmkörper werden in einer bestimmten abgewinkelten Weise platziert, wodurch eine Drehung in nur einer Richtung möglich ist und das Lager sperrt, wenn Kraft in die entgegengesetzte Richtung ausgeübt wird.

Typische Anwendungen

  • Freilaufkupplungen eignen sich für die Automobilindustrie, z. B. für Übergangssysteme für einen reibungslosen Gangwechsel
  • Förderbandantriebe
  • Lasthubbremse im Falle eines mechanischen Defekts
  • Lüfterantriebe
  • Pumpen
  • Druckmaschinen

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
4
von
0
pro Seite
Seite
4
von
0
pro Seite