Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Leucht- und Akustikmelder

Signalgeber/Signalleuchten sind Warngeräte mit zwei Funktionen. Sie integrieren eine Signalleuchte und einen akustischen Signalgeber, um einen akustischen und visuellen Alarm zu erzeugen.

Wie funktionieren Signalgeber/Signalleuchten?

Signalgeber/Signalleuchten haben verschiedene Tönen mit hohen Frequenzen, niedrigen Frequenzen und branchenüblichen Frequenzmustern. Sie haben unterschiedliche Linsenfarben, um ein verbessertes Warnsignal zu geben, zum Beispiel eine rote Linse, um bei einem Feueralarm auf Brände aufmerksam zu machen. Das Signal kann mit dem Ausgangston synchronisiert werden. Einige Signalgeber sind mit Lautstärkeregelung und Einstellungsfunktionen ausgestattet und in einer Vielzahl von Versorgungsspannungen erhältlich. Ein Trennschalter schaltet das Gerät ein und aus.

Leuchtmelder können mit LEDs oder Halogen-Glühlampen gebaut werden, die denen in Xenon-Blitzröhren oder LED-Flutlichtern ähneln. Die Signalgeber haben eine geringe Stromaufnahme und können einen tiefen Sockel für die Oberflächenverdrahtung oder einen flachen Sockel für eine kompaktere Bauweise haben, sodass sie für jede Installation geeignet sind.

Wofür werden Signalgeber/Signalleuchten verwendet?

Signalgeber/Signalleuchten werden häufig als Notsignalisierung eingesetzt, z. B. für eine adressierbare Brandmeldeanlage. Signalgeber/Signalleuchten können auch für die Kommunikation verwendet werden, z. B. um den Status eines Flughafens durch ein Rotationsmuster, Stroboskop oder die Farbe des Leuchte zu melden. Wetterfeste und schwer entflammbare Optionen bedeuten, dass diese Signalgeber für alle gängigen Alarmanwendungen geeignet sind, z. B. für Feueralarme, Schulglocken, und unterschiedliche Detektorsignalisierung.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite