RFIDs

Radio Frequency Identification (RFID) ist die drahtlose, berührungslose Nutzung von Radiofrequenzwellen zur Datenübertragung. Die Kennzeichnung von Gegenständen mit RFID-Etiketten ermöglicht es den Benutzern, Bestände und Vermögenswerte automatisch und eindeutig zu identifizieren und zu verfolgen. RFID bringt die Auto-ID-Technologie auf die nächste Stufe, indem es das Lesen von Tags ohne Sichtverbindung ermöglicht und je nach RFID-Typ eine Lesereichweite von wenigen Zentimetern bis über 20 Meter hat. Seit der ersten Anwendung von RFID in den 40er Jahren hat sich ein langer Weg zurückgelegt. Nicht nur die Technologie verbessert sich Jahr für Jahr weiter, sondern auch die Kosten für die Implementierung und Nutzung eines RFID-Systems sinken weiter, wodurch RFID kostengünstiger und effizienter wird.

Wo kann man RFIDs anwenden?

Die Anwendungen reichen von breiten Bereichen wie der Bestandsverfolgung bis hin zum Lieferkettenmanagement und können je nach Unternehmen oder Branche immer spezieller werden. Die Arten von RFID-Anwendungen können von der Verfolgung von IT-Gütern bis hin zur Verfolgung von Textilien und sogar bis hin zu Besonderheiten wie der Verfolgung von Mietartikeln reichen. Hier finden sie ein paar Beispiele:

  • Zeitmessung
  • Management der Versorgungskette
  • Pharmazeutische Rückverfolgung
  • Bestandsverfolgung
  • IT-Asset-Verfolgung
  • Wäscherei & Textilverfolgung
  • Datei-Verfolgung
  • Verfolgung von Mehrweg-Transitgegenständen (RTI)
  • Veranstaltung & Teilnehmerverfolgung
  • Zugriffskontrolle
  • Fahrzeugverfolgung

Was ist ein RFID-Tag?

Ein RFID-Tag in seiner einfachsten Form besteht aus zwei Teilen - einer Antenne zum Senden und Empfangen von Signalen und einem RFID-Chip (oder integrierten Schaltkreis, IC), der die ID des Tags und andere Informationen speichert. RFID-Tags werden an Gegenständen angebracht, um sie mit Hilfe eines RFID-Lesegeräts und einer Antenne zu verfolgen. RFID-Tags übertragen Daten über einen Gegenstand über Funkwellen an die Kombination aus Antenne und Lesegerät. RFID-Tags verfügen in der Regel über keine Batterie (es sei denn, sie sind als aktive oder BAP-Tags spezifiziert); stattdessen erhalten sie Energie aus den vom Lesegerät erzeugten Radiowellen. Wenn der Tag die Übertragung vom Lesegerät/von der Antenne empfängt, läuft die Energie durch die interne Antenne zum Chip des Tags. Die Energie aktiviert den Chip, der die Energie mit der gewünschten Information moduliert und dann ein Signal zurück an die Antenne/das Lesegerät sendet.

Sie wollen mehr wissen? Wo finden Sie weitere Informationen?

Bitte checken Sie auch die spezifischen Datenblätter, die auf der Produktseite des jeweiligen Artikels zu finden sind. Bei einer Bestellung bis 22 Uhr sind alle Produkte im Lagerbestand am nächsten Werktag lieferbar.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Gerätetyp Verbindungstyp Optische Technologie Erfassungsbereich Strom max. Gleichspannung max. Neigungswinkel Lesegerät-Ausführung Versorgungsspannung Datenschnittstelle Leistungsaufnahme Länge Breite Abmessungen
RS Best.-Nr. 2550228203
Herst. Teile-Nr.XGSZ33PDP
€ 1.173,00
1 Stück
Stück
- - - - - - - - - - - - - -