Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Knieschutz

Wenn es um persönlichen Schutz am Arbeitsplatz geht, wird das Knie oft übersehen, obwohl es so wichtig ist, die Knie mit dem richtigen Halt zu schützen. Dies kann in Form von Knieschützern erfolgen.


Das Risiko von Knieverletzungen im Handwerk ist hoch, daher ist ein Knieschutz unerlässlich. Knieschützer oder Kniepolstereinsätze bieten in Kombination mit Sicherheitshosen und anderer Arbeitsschutzkleidung wichtigen Schutz für die Knie. Knieschützer sind verschleißfest und bieten Schutz sowie gleichzeitig hohen Tragekomfort am Arbeitsplatz. Die Knieschützer mit Schaumstoff- oder Gelfüllung schützen die Knie vor Verletzungen beim Knien am Arbeitsplatz.


Wie funktionieren Knieschützer?


Knieschützer werden als Einsätze in spezielle Taschen einer Arbeitshose gesteckt. Wenn keine Arbeitshosen vorhanden sind, können die Knieschützer mit elastischen, verstellbare Riemen an den Beinen befestigt werden. Bei bereits bestehenden gesundheitlichen Problemen kann diese zusätzliche Polsterung den entscheidenden Unterschied ausmachen.


Gel-Knieschützer sind besonders strapazierfähig und angenehm zu tragen. Knieschützer mit Gel können in Sicherheitsbereichen verwendet werden, wenn es wichtig ist, ein Wegrutschen zu verhindern.


Knieschutzstandard (BS EN 14404)


Diese EN-Norm bezieht sich auf Hosen und Overalls mit Knieschützertaschen zum Schutz des Trägers beim Knien.

Typische Anwendungen für die Verwendung eines Kniepolsters



  • Baugewerbe

  • Kfz

  • Teppichverleger

  • Gartenbau

  • Sport/Training

  • DIY

  • Klempner

  • Wartungstechniker

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite