Teile-Nr.

Drehkränze

Was sind Drehkränze?

Drehkränze sind rotierende Wälzlager, die in der Regel schwere, aber langsam drehende oder langsam oszillierende Lasten in Kombination (Axial-, Radial- und Momentlasten) aufnehmen, häufig eine horizontale Plattform wie einen herkömmlichen Kran, einen Swing Yarder oder die dem Wind zugewandte Plattform eines Windrads mit horizontaler Achse (Gier).

Wälzlagertechnik wie diese Drehverbindungen bestehen aus einem Innen- und einem Außenring, von denen einer in der Regel ein Getriebe zur Kraftübertragung enthält. Durch die Konstruktion und den Aufbau der Innen- und Außenringe erreichen die Lager eine hohe Steifigkeit, eine große Genauigkeit und eine gleichmäßige Rotation, wodurch sie sich für verschiedene Anwendungen eignen, bei denen hohe Drehzahlen erforderlich sind.

Hier bei RS Components haben wir eine große Auswahl an Produkten für die lineare Bewegung, wie z. B. Linearführungen und Linearschlitten einschließlich Drehverbindungen. Unser Angebot umfasst Drehverbindungen mit oder ohne Flansch und mit Innen- oder Außenverzahnung.

Wo kann man Drehkränze anwenden?

Drehkränze sind langsam rotierende Ringe, die Lager enthalten. Aufgrund ihrer Flexibilität und hohen Belastbarkeit können Großwälzlager in verschiedenen Bereichen eingesetzt und in Maschinen und Geräte integriert werden, um die Zuverlässigkeit und Effizienz zu erhöhen. Drehverbindungen werden häufig in folgenden Anwendungen eingesetzt:

  • Robotertechnik
  • Bohrungen und Bergbau
  • Verpackungsmaschinen
  • Kräne
  • Windkraftanlagen
  • Medizinische Ausrüstung
  • Wasseraufbereitungsanlagen

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite