Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Dichtungsmaterial

Dichtungsmaterial (auch als "Dichtungsplatten" bezeichnet) sind Platten aus Dichtungswerkstoff, die geschnitten und als schneller, kostengünstiger Ersatz für Dichtungen verwendet werden können. Sie bestehen häufig aus robusten, flexible Materialien wie Kork, Gummi, Graphit und Nitril und werden in verschiedenen Branchen eingesetzt, um leckfreie Dichtungen zu erzeugen. Dichtungsmaterial ist in einer Vielzahl von Plattengrößen und -stärken erhältlich und eignet sich ideal für maßgeschneiderte Installationen oder für den sofortigen Austausch ohne Wartezeit.

Was ist eine Dichtung?

Dichtungen werden durch Ausschneiden der Form der abzudichtenden Verbindungsstelle aus einer Materialplatte erzeugt. Eine Dichtung, oft mit einem O-Ring assoziiert, wird um die Verbindungsstelle zwischen Rohren oder Leitungen herum verwendet, um eine leckfreie, komprimierbare Dichtung zu erreichen, die einen kontinuierlichen Fluss der Flüssigkeit oder des Gases innerhalb der Rohrleitungen ermöglicht. Es gibt verschiedene Arten von Dichtungen, je nachdem, für welche Anwendung sie verwendet werden, z. B. Fahrzeugdichtungen, die in den Motoren von Autos, Flugzeugen, Booten usw. verwendet werden, und Flanschdichtungen, die in Leitungs- und Rohrsystemen verwendet werden.

Welches Material sollte ich verwenden?

Wenn Sie eine vorgefertigte Dichtung auswählen oder eine eigene Dichtung aus Dichtungsmaterial erstellen, ist es wichtig, alle Faktoren Ihrer Anwendung oder Ihres Projekts zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie das am besten geeignete Material auswählen. Die chemische Verträglichkeit, Betriebstemperaturen und Druckwerte sind Faktoren, die sich auf den Dichtungswerkstoff auswirken können. Außerdem kann sich ein Material mit Blick auf die langfristige Kosteneffizienz besser eignen als ein anderes.

  • Naturkautschuk bietet guten Schutz vor den meisten Gasen und milden Säuren oder Laugen, ist jedoch nicht für Öle, Kraftstoffe oder Anwendungen mit hohem Druck/den Einsatz bei hohen Temperaturen geeignet.
  • Kork ist relativ wirtschaftlich und leicht zusammenzupressen. Er zeigt bei vielen Substanzen keine aggressive Reaktion und verfügt über ausgezeichnete schwingungsdämpfende Eigenschaften. Bei starker Torsion kann es bei Kork jedoch etwas an mechanischer Festigkeit fehlen.
  • Nitrilkautschuk ist wirksam gegen Öl- und Wasserleckagen sowie bei einigen Fetten. Nitrilkautschukdichtungen sind relativ chemikalienbeständig. Allerdings sind sie bei starken Oxidationsmitteln, Chlor und Ketonen ungeeignet.
  • Graphit findet sich in Umgebungen mit hohen Temperaturen oder hohen Druckwerten sowie in Bereichen, in denen gefährliche Chemikalien abgedichtet werden müssen. Die Flexibilität von Graphitdichtungen kann je nach Kohlenstoffgehalt variieren. Dichtungen aus Graphit mit hohem Kohlenstoffgehalt werden häufig mit Metallkernen oder Füllstoffen verstärkt, um Sprödigkeit entgegenzuwirken.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite