Teile-Nr.

Logarithmische Verstärker

Ein logarithmischer Verstärker ist eine Art Verstärker – ein elektronisches Gerät, das die Anzahl der elektrischen Signale erhöht. Er wandelt einen Eingangsstrom in eine Ausgangsspannung (einen Stromfluss) um. In der Regel ist die Quelle für diesen Strom eine Fotodiode.

Wofür werden logarithmische Verstärker genutzt?

Logarithmische Verstärker werden nicht nur zur Spannungserzeugung verwendet, sondern auch zur Regelung der Verstärkung (Verhältnis zweier Größen). Im Falle eines logarithmischen Verstärkers erfolgt hierbei die Messung des Ausgangs einer Schaltung oder Komponente in Bezug auf ihren Eingang.

Durch die Verwendung logarithmischer Verstärker lassen sich auch Signalbereiche in einem elektronischen System verdichten, da sie ein effektives Mittel zur Behandlung von Signalen mit großem Dynamikbereich bieten. Beispielsweise kann ein System mit großem Dynamikbereich ein schlechtes Signal-Rausch-Verhältnis aufweisen.

Wo werden logarithmische Verstärker eingesetzt?

Logarithmische Verstärker werden häufig in elektronischen Hochgeschwindigkeitsschaltungen verwendet. Aufgrund ihrer Fähigkeit zur Verdichtung von Signalen stellen sie eine wichtige Komponente in vielen Video-, Faser-, medizinischen Systemen (Blutanalysegeräte), wissenschaftlichen Systemen (Materialanalysegeräte) und drahtlosen Systemen dar.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite