Teile-Nr.

Schaltdioden

Eine Schaltdiode ist ein zweipoliger PN-Übergang, der häufig in elektronischen Systemen zur Verwaltung von kleinen Spannungen eingesetzt wird.


Schaltdiode


Eine Schaltdiode wird allgemein als „Signaldiode“ bezeichnet. Sie ist ein Halbleiter, der zum Schalten von Signalen oder als Gleichrichter bei niedrigen Spannungen eingesetzt werden kann.


Innerhalb eines Stromkreises können sie ähnliche Funktionen wie ein physikalischer Schalter bereitstellen, wobei der Ein/Aus-Zustand durch die Richtung des Stromflusses gesteuert wird. Bei Durchlassstrom ist die Schaltdiode effektiv ein geschlossener Schalter mit niedrigem Widerstand, wodurch Strom fließt. Wenn der Strom des Stromkreises umgekehrt wird (negative Vorspannung), bietet die Schaltdiode einen hohen Widerstand, wodurch der Stromfluss bis zu einem bestimmten Schwellenwert verhindert wird.


Wo werden Schaltdioden eingesetzt?


Eine Schaltdiode kann in Niederspannungsanwendungen eingesetzt werden, die eine schnelle Schaltung und eine Hochgeschwindigkeitsgleichrichtung erfordern. Eine Diode kann auch als Stromkreisschutzvorrichtung verwendet werden, um zu verhindern, dass vorgeschaltete Geräte wie z. B. Mikrocontroller durch Rückstrom beschädigt werden.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
4
von
0
Seite
4
von
0