Füllstandssensoren

Zur Füllstandsmessung werden Füllstandssensoren, oder auch Niveauschalter gennant, eingesetzt. Sie werden insbesondere für die kontinuierliche Füllstandsmessung von Flüssigkeiten und Schüttgütern eingesetzt. Der Füllstandgrenzschalter, der dazu dient, eine bestimmte Füllhöhe zu signalisieren und dann eine Reaktion auszulösen, ist gewissermaßen auch ein Füllstandssensor. Bei der kontinuierlichen Messung von Füllständen erzeugt der Füllstandsensor eine analoge oder digitale Anzeige der Messwerte in verschiedenen absoluten und relativen Größen sowie Maßeinheiten. Einige Sensoren stellen den Wert beispielsweise in Prozent dar. Es ist auch durchaus üblich, dass Füllstandssensoren den Wert als Spannung oder Strom signalisieren. In diesem Fall werden Drücke als Wassersäule oder in der Einheit bar angezeigt. Ein Füllstandsgrenzschalter hingegen gibt den Wert über einen Schaltkontakt aus.


Welche verschiedenen Niveaufühlertypen gibt es und wo kann man sie einsetzen?


Die Wahl des Sensors wird in der Regel davon bestimmt, welche Substanz gemessen wird, in welcher Umgebung der Sensor eingesetzt und in welcher Position er montiert werden soll. Einige der gebräuchlichsten Niveaufühler sind:

Kapazitive Niveauschalter

  • Kapazitive Niveauschalter bieten eine grundlegende Voll-/Leerstandsanzeige, die durch die Einbaulage des Sensors bestimmt wird. Dieser Schaltertyp ist berührungslos und verwendet ein Messfeld zur Bestimmung des Flüssigkeitsstandes. Kapazitive Sensoren sorgen für präzises Schalten auch bei starken Rückständen.

Schwingungssonden

  • Schwingungssonden verwenden eine Stange oder eine Gabel, die ständig hochfrequente Schwingungen erzeugt. Wenn die Schwingungssonde mit dem Medium in Berührung kommt, ändert sich die Schwingung und der vibrierende Füllstandsschalter gibt einen Schaltbefehl aus. Vibrierende Füllstandsschalter werden als Überfüllschutzvorrichtung oder Niedrigstandanzeigen in Flüssigkeiten sowie in körnigen und pulverförmigen Schüttgütern eingesetzt.

Konduktive Grenzschalter


  • Konduktive Grenzschalter sind Sensoren, die mit Edelstahlsonden mit elektrischem Kontaktausgang einen bestimmten Flüssigkeitsstand messen. In Verbindung mit einem Niveaurelais zur Einstellung und Überwachung jeder Sonde. Anwendungen sind Teiche, Reservoirs, Schächte, Pharmazeutika, geschlossene Behälter und offene Tanks.

Ultraschall-Niveaufühler

  • Ultraschall-Niveaufühler erzeugen Ultraschallimpulse, die von der Oberfläche eines flüssigen Mediums reflektiert werden. Die vom Ultraschallimpuls zurückgelegte Zeit wird vom Sensor berechnet, der dann den Abstand der Flüssigkeit bestimmt, um einen genauen Füllstand zu erhalten. Die Reaktion des Ultraschallsensors wird durch Turbulenzen, Druck, Feuchtigkeit und Temperatur beeinflusst.

Warum RS PRO?

RS Pro ist unser eigenes Markensortiment und bietet Ihnen eine breite Palette hochwertiger und preisgünstiger Produkte. Jedes Teil von unseren RS PRO-Produkten wurde von Ingenieuren auf der ganzen Welt streng nach anspruchsvollen Industriestandards getestet. Sie erhalten das RS PRO-Gütesiegel nur, wenn wir von ihrer außergewöhnlichen Qualität überzeugt sind. Das bedeutet, dass auch Sie darauf vertrauen können.


Sie wollen mehr wissen? Wo finden Sie weitere Informationen?


Bitte checken Sie auch die spezifischen Datenblätter.


...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 1 von 1 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Gerätetyp Montagetyp Schaltausgang Gehäusematerial Kabellänge Betriebstemperatur min. Kommunikationsprotokoll Betriebstemperatur max. Wechselspannung max. Gleichspannung max. Strom max. Druck max. Dichtungsmaterial Erfüllte Normen
RS Best.-Nr. 208-7453
Herst. Teile-Nr.B59010-D1135-B40
MarkeEPCOS
€ 16,24
1 Stück
Stück
Thermistor - - Edelstahl - -25°C - +55°C - - 45 mA 10bar - -