Pressemitteilungen


RS Components weitet durch Partnerschaft mit HMS Networks sein Angebot an Lösungen zur Vernetzung industrieller Geräte und Anlagen aus

Produkte der Marken Anybus, Ewon und Ixxat jetzt beim Distributor im Sortiment

Gmünd, Österreich, 20 April 2022:

RS Components (RS), Handelsmarke der Electrocomponents plc (LSE:ECM), ein globaler Omni-Channel Anbieter von Produkt- sowie Servicelösungen, und HMS Networks haben eine Vertriebspartnerschaft vereinbart. HMS Networks ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der industriellen Informations- und Kommunikationstechnologie. Mit seinen Produkten und Lösungen ermöglicht HMS eine Wertschöpfung aus Daten und unterstützt seine Kunden dabei, Produktivität, Effizienz und Nachhaltigkeit zu steigern. Als Technologievorreiter hat HMS bereist über 7 Millionen Geräte in der Fabrikautomation vernetzt sowie mehr als 400 000 Maschinen mit Cloudsystemen weltweit verbunden. Bekannte Marken aus dem HMS Portfolio sind Anybus, Ewon und Ixxat, welche nun auch bei RS Components erhältlich sind. Dadurch baut RS Components sein Angebot im Bereich Fabrikautomation und Digitalisierung/ Industrial Internet of things (IIoT) weiter aus.

Mehr als 300 verschiedene Gateway-Varianten im Anybus-Portfolio

Frei nach der Devise „jedes Gerät und jedes Netzwerk“ ermöglichen die Gateways und Lösungen der Marke Anybus, Automatisierungsgeräten miteinander zu kommunizieren, unabhängig von Feldbus oder Industrial Ethernet. Von den Anybus Comunicator™ und den X-gateways™ gibt es mehr als 300 verschiedene Varianten, um Geräte, Maschinen und Netzwerke miteinander zu verbinden. Hier sollte für jeden Anwendungsfall etwas dabei sein. Mit den Anybus Wireless™ Lösungen sind kabellose Datenübertragungen realisierbar. Auf diesem Weg können Maschinen und Geräte via Bluetooth, WLAN oder Mobilfunk miteinander vernetzt werden.

Steigern der Betriebseffizienz durch Fernzugriff und Fernwartung mit Ewon

Die Lösungen der Marke Ewon stehen für effektive und nachhaltige Fernwartung, proaktive Fernüberwachung sowie Datenintegration. Mit den Fernwartungslösungen von Ewon kann auf einfache Art und Weise eine sichere Verbindung zu jeder SPS hergestellt werden. Damit wird es sowohl Maschinenbauern als auch Maschinennutzern möglich, von jedem Standort der Welt, auf ihre Maschinen und Anlagen zuzugreifen, um sie zu konfigurieren und zu verwalten. Zudem besteht Zugriff auf Statusinformationen der Maschine. Von der Ewon-Lösung gelesene SPS-Daten können so zum Beispiel Alarme auslösen, wenn dies nötig ist. Über lokale oder cloudbasierte Dashboards hat der Nutzer Zugriff auf eine Reihe nützlicher KPI’s, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Dank Fernzugriff lässt sich die Betriebseffizienz erheblich steigern, da zum Beispiel keine Reisen von Servicetechnikern in entfernte Standorte notwendig sind. Durch die Überwachung der Maschinen und Anlagen wird eine vorausschauende Wartung möglich. Hierdurch erhöht sich die Verfügbarkeit der Maschinen. Zudem können IIoT-Projekte gestartet und erste Auswertungen von Daten ermöglicht werden. Die Ewon-Lösungen eignen sich ebenso für bestehende Maschinen und Anlagen (Brownfield/Retrofit), da zwar mit jeder Steuerung, markenunabhängig kommuniziert werden kann, jedoch die Programmierung der SPS nicht angefasst bzw. verändert werden muss.

Kommunikationsschnittstellen für CAN der Marke Ixxat

Unter dem Markennamen Ixxat bietet HMS ein sehr breites Portfolio an CAN/ CAN FD Produkte wie PC-Interfaces, Repeater, Bridges, Gateways und SPS-Erweiterungen an. Insbesondere für die Verbindung eines PC‘s an CAN-basierte Netzwerke für Steuerungsanwendungen, Diagnose oder Konfiguration, gibt es verschiedene robuste und zuverlässige Lösungen.

„Die Zusammenarbeit mit RS gibt uns die Möglichkeit, mit unseren Lösungen im Bereich industrielle Informations- und Kommunikationstechnologie neue Kundengruppen zu erschließen. RS im Gegenzug ist in der Lage seinen Kunden technische Innovationen anzubieten, welche die Datenvernetzung von Geräten und Maschinen ermöglichen, um die Produktivität und Nachhaltigkeit langfristig zu steigern.“, so Thilo Döring, Geschäftsführer bei HMS Industrial Networks.

Das gesamte bei RS erhältliche HMS Industrial Networks-Sortiment findet sich im RS Webshop unter de.rs-online.com bei Eingabe der Marken Anybus, Ixxat und Ewon.

Über RS Components

RS Components ist eine Handelsmarke der Electrocomponents plc, ein globaler Omni-Channel Lösungspartner für Industriekunden und Lieferanten, die in Entwicklung, Herstellung oder Instandhaltung von industrieller Ausrüstung und Einrichtungen eingebunden sind. Es ist unsere Absicht, den Kunden eine einzigartige Auswahl von Produkttechnologien zu bieten, Probleme mit innovativen Lösungen anzugehen und für ein Kundenerlebnis auf Weltniveau zu sorgen, damit die die geschäftlichen Abläufe mit uns so einfach wie möglich sind.

Wir liefern mehr als 500.000 Produkte für die Industrie sowie aus der Elektronik von über 2.500 führenden Herstellern. So lösen wir Probleme und bieten über einer Million Kunden eine große Bandbreite an Zusatzleistungen. Mit Niederlassungen in 32 Ländern bieten wir unser Sortiment über verschiedene Kanäle an und bringen täglich mehr als 50.000 Pakete auf den Weg.

Electrocomponents ist an der Londoner Börse notiert. Im vergangenen Geschäftsjahr, das zum 31. März 2020 endete, wies die Gruppe einen Jahresumsatz von 1,95 Milliarden Pfund Sterling auf. Die Electrocomponentsgruppe umfasst acht Marken: RS Components, Allied Electronics & Automation, RS PRO, OKdo, DesignSpark, IESA, Needlers und Synovos.

Für weitere Informationen besuchen Sie die RS Website: at.rs-online.com

Pressekontakt:

RS Components GmbH
Frank Behrens
Mainzer Landstrasse 180
60327 Frankfurt
Tel: 069/ 5800 14 803
E-Mail: frank.behrens@rs-components.com

Weitere Informationen finden Sie unter diesen Links:

Twitter: @RSNachrichten
Tweet: RS Components
Hashtags: #ecommerce #electronics
RS Components auf Linkedin: http://www.linkedin.com/company/rs-components