Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Waschraum Boiler

Waschraum Boiler sind üblicherweise in zwei Varianten erhältlich: Speicherwarmwasserbereiter und Durchlauferhitzer. In Speicherwarmwasserbereitern wird Wasser gespeichert und regelmäßig nachgeheizt, während Durchlauferhitzer das Wasser sofort aufheizen, während es durch das Gerät fließt und (mit Ausnahme des Wassers in der Wärmetauscherspirale) kein Wasser im Inneren speichern. Sie werden üblicherweise verwendet, um warmes Wasser für Waschbecken und Duschen bereitzustellen.

Wie funktionieren Waschraum Boiler?

Bei traditionellen Speicherwamwasserbereitern kann das Wasser im Speicher, sobald es aufgewärmt wurde, entnommen werden, bis der Speicher leer ist, woraufhin das neu hinzugeströmte kalte Wasser erneut aufgeheizt werden muss. Waschraum Boiler haben meist einen kleineren Speicher als typische Boiler.

Durchlauferhitzer werden üblicherweise in der Nähe der Entnahmestelle installiert. Im Gegensatz zu Speicherwarmwasserbereitern liefern diese Geräte eine potenziell unbegrenzte Warmwassermenge und bieten Möglichkeiten zur Energieeinsparung dank ihrer höheren Effizienz.

Arten von Waschraum Boilern

Bestimmte Modelle von Waschraum Boilern sind für die Installation an bestimmten Orten wie unter Spülen vorgesehen. Viele, aber nicht alle, besitzen eine Vorrichtung zur Temperatursteuerung, z. b. einen Drehknopf.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite