Monostabile Relais

Relais sind durch elektrischen Strom betätigte elektrische Schalter. Die Hauptfunktion von Relais besteht im Öffnen bzw. Schließen von Stromkreisen. Es gibt 2 Grundtypen von Relais: bistabile Relais und monostabile Relais.


Wie funktionieren monostabile Relais?


Ohne Stromzufuhr zur Spule verbleibt ein monostabiles Relais in seiner Ruhestellung (Schalter geöffnet oder geschlossen). Wenn durch die Spule des Relais ein Strom fließt, erzeugt die interne Spule eine magnetische Kraft, die das Relais in die jeweils andere Stellung (Arbeitsstellung) schaltet (Schalter nun geschlossen bzw. geöffnet). Sobald der Strom durch die Spule ausgeschaltet wird, kehrt das Relais in seine Ruhestellung (Schalter geöffnet oder geschlossen) zurück. Dadurch sind monostabile Relais gut für Drucktasteranwendungen wie Tastaturen und Mikrocontroller-Eingangstasten geeignet.



Wofür werden monostabile Relais verwendet?


Monostabile Relais sind äußerst langlebige und vielseitige Bauteile und behalten ihre Betriebseigenschaften über lange Zeit bei. Diese Relais finden sich in einer großen Vielzahl von Anwendungen. Hier einige Beispiele:


  • Kfz-Motoren

  • Haushaltsgeräte

  • Industriemaschinen

  • Medizintechnik

  • Telekommunikationsgeräte


Wo liegt der Unterschied zwischen bistabilen und monostabilen Relais?


Beide Arten von Relais weisen ähnliche Bauweisen und Funktionen auf. Ein großer Unterschied besteht jedoch darin, dass ein bistabiles Relais in der Stellung nach der letzten Betätigung verbleibt, ein monostabiles Relais hingegen kehrt in seine Ruhestellung zurück. Aus diesem Grund eignen sich die beiden unterschiedlichen Relaistypen für jeweils unterschiedliche Aufgaben.



Was muss bei der Auswahl eines Relais beachtet werden?


Bei der Auswahl eines Relais ist eine Reihe von Spezifikationen in Betracht zu ziehen, um sich für das für den vorgesehenen Zweck am besten geeignete Relais entscheiden zu können. Einige dieser Faktoren sind:


  • Spulenspannung – die erforderliche Spannung zur Betätigung des Schaltmechanismus. Eine zu hohe Spannung kann Bauteile beschädigen. Bei einer zu niedrigen Spannung wird das Relais möglicherweise gar nicht betätigt.

  • Konfiguration der Kontakte – dies ist die Stellung der Kontakte bei spannungsfreier Spule. Beispiel: Einpoliger Wechselschalter (SPST).

  • Kontaktwerkstoff – Relaiskontakte können in einer Vielzahl von Werkstoffen, die über entsprechende Eigenschaften verfügen, ausgeführt sein. Häufig werden Gold, Silber, Zinnoxid und Nickel als Werkstoffe für Kontakte verwendet.

  • Spulenleistung – die Leistung (Watt), mit der die Spule betätigt wird. Damit das Relais ordnungsgemäß funktioniert, muss diese Leistung mit der Leistung im Stromkreis abgestimmt werden.

  • Spulenwiderstand – der Widerstandswert (Ohm) im Stromkreis, den die Spule erzeugt.

...
Weiterlesen Weniger anzeigen

Filter

Anzeige 1 - 5 von 5 Produkten
Produkte pro Seite
Beschreibung Preis Spulenspannung Kontaktanordnung Spulenleistung Montage Typ Schaltstrom Spulenwiderstand Isolation zwischen spule und Kontakt Schaltstrom AC max. Anschluss Typ Serie Schaltspannung AC max. Schaltspannung DC max. Anwendungs Typ Anzahl der Pole
RS Best.-Nr. 469-4182
Herst. Teile-Nr.80.063.4032.0
MarkeWieland
€ 4,67
1 Stück
Stück
24 V dc 1-poliger Wechsler - DIN-Schienen 6A - - - Durchsteckmontage FlareMove 250V ac - - -
RS Best.-Nr. 469-4160
Herst. Teile-Nr.80.063.4031.0
MarkeWieland
€ 4,45
1 Stück
Stück
12 V dc 1-poliger Wechsler - DIN-Schienen 6A - - - Durchsteckmontage FlareMove 250V ac - - -
RS Best.-Nr. 469-4261
Herst. Teile-Nr.80.063.4032.1
MarkeWieland
€ 6,09
1 Stück
Stück
24 V dc 1-poliger Wechsler - DIN-Schienen 20mA - - - Durchsteckmontage FlareMove - - - -
RS Best.-Nr. 469-4249
Herst. Teile-Nr.80.063.4031.1
MarkeWieland
€ 6,39
1 Stück
Stück
12 V dc 1-poliger Wechsler - DIN-Schienen 6A - - - Durchsteckmontage FlareMove 250V ac - - -
RS Best.-Nr. 469-4227
Herst. Teile-Nr.80.063.4034.0
MarkeWieland
€ 7,13
1 Stück
Stück
60 V dc 1-poliger Wechsler - DIN-Schienen 6A - - - Durchsteckmontage FlareMove 250V ac - - -