Pneumatik Luftaufbereitung

Bei uns finden Sie ein umfangreiches Angebot an Geräten und Anlagen für die Pneumatik-Luftaufbereitung, darunter Regler, Fittings, Filter und Schlauchleitungen sowie alles, was für Systembauer benötigen, wie Druckluftpistolen und Dichtungskits.

Warum ist die Luftaufbereitung in einem pneumatischen System so wichtig?

Geräten und Anlagen für die Pneumatik-Luftaufbereitung sorgen dafür, dass alle Komponenten einem pneumatischen System mit einem gleichmäßigen Strom an sauberer und feuchtigkeits- und ölfreier Druckluft versorgt werden. Nur so kann jeder einzelne pneumatische Prozess effektiv arbeiten und eine optimale Effizienz erreichen und gleichzeitig geschützt werden.

Arten von Geräten und Anlagen für die Pneumatik-Luftaufbereitung

  • Filter – hauptsächlich zum Filtern von Partikeln oder Feuchtigkeit aus der Druckluft, um Störungen durch Verunreinigungen im nachgelagerten System zu verhindern. Luftfilter sind, je nach zu entfernender Partikelgröße, in verschiedenen Klassen erhältlich.
  • Regler – Diese Druckreduzierventile regeln Druck und Durchflussmenge und sind für die Aufrechterhaltung eines konsistenten, von Eingangsdruck und Volumenstrom unabhängigen Ausgangsdruck verantwortlich.
  • Öler – dienen zur Vermeidung von Reibung, damit die pneumatischen Komponenten effektiv arbeiten und sich Verschleiß und Schäden reduzieren. Die Ölschmierung ist eine gängige Methode, bei der Öler Ölpartikel in Form von Ölnebel in den Druckluftstrom einbringen.
  • Kombinationseinheiten – Es gibt Luftaufbereitungssysteme, die mehrere Gerätetypen zu einem einzigen System vereinen und so wertvollen Platz sparen. Diese Kombinationssysteme gibt es als 2-teilige Einheit, bestehend aus Filter und Regler. Solche Einheiten werden auch als "Filterregler" bezeichnet. Zudem gibt es auch 3-teilige Einheiten aus Filter, Regler und Öler, auch als "Filterregler-Öler" bezeichnet.

Alle diese Geräte sind in verschiedenen Größen erhältlich, damit Genauigkeit und Zuverlässigkeit gegeben sind. Es ist es wichtig zu prüfen, ob diese Geräte mit den Anschlüssen im System kompatibel sind. Durch eine Aufbereitung der Luft vor der Einleitung in ein pneumatisches System können die Systeme mit maximaler Effizienz betrieben werden. Zudem verlängert sich die Lebensdauer von Maschinen und Ausrüstung.