Teile-Nr.

Stirnräder

Die häufigste Art von Zahnrädern sind Stirnräder, die sich in einer Vielzahl von Anwendungen zu finden. Sie sind insbesondere für die Übertragung großer Leistungsmengen vorgesehen und befinden sich auf parallelen Wellen, die sich in entgegengesetzte Richtungen drehen.

Stirnräder verfügen über ein gerade gezahntes Evolventenprofil, das radial projiziert und parallel zur Drehung der Achse ist. Dies ermöglicht einen reibungsarmen Betrieb zwischen den Zahnrädern und große Montageabstände. Stirnräder können über eine zentrale Nabe verfügen oder auch nabenlos sein und sind in einer Vielzahl von Rastermaßen, Naben- und Bohrungsdurchmessern erhältlich. Die Standard-Wirkungswinkel von Stirnrädern sind 14,5, 20 und 25 Grad, und beziehen sich auf den Winkel, in dem die Kraft zwischen den ineinandergreifenden Zahnrädern übertragen wird.

Stirnräder sind mit anderen Zahnrädern kompatibel, wobei viele Zahnräder dazu dienen, große Getriebereduzierungen zu erzielen. Bei Stirnradgetrieben wird das Zahnrad mit mehr Zähnen als Zahnrad bezeichnet, während das mit weniger Zähnen als Ritzel bezeichnet wird.

Was sind die Vorteile eines Stirnrades?

  • Hohe Übertragungseffizienz
  • Kompakt und sehr einfach zu installieren
  • Konstantes Geschwindigkeitsverhältnis
  • Kein Schlupf im Gegensatz zu Riemenantrieben
  • Sehr zuverlässig
  • Kann große Leistungsmengen übertragen

Arten von Stirnrädern

Stirnräder aus Kunststoff bestehen üblicherweise aus Acetal oder Nylon und bieten viele positive Eigenschaften wie geringes Gewicht, Rostbeständigkeit und geringe Geräuschentwicklung. Sie sind kostengünstig, ermöglichen große Produktionskapazitäten und können auch ohne Schmierung betrieben werden. Aus hygienischen Gründen sind Kunststoff-Stirnräder eine ausgezeichnete Wahl für den Einsatz in Lebensmittel- und Medizintechnik-Branchen.

Stirnräder aus Metall bieten mehr Festigkeit, Belastbarkeit und Wärmebeständigkeit im Vergleich zu Kunststoffzahnrädern. Sie sind im Vergleich zu Kunststoffzahnrädern formstabiler und können aus vielen Metallen wie Aluminium, Messing und Edelstahl gefertigt werden.

Gängige Anwendungen

  • Metallschneidemaschinen
  • Schiffsmotoren
  • Mechanische Uhren
  • Kraftstoffpumpen
  • Waschmaschinen
  • Getriebemotoren und Zahnradpumpen
  • Zahnstangenmechanismen
  • Materialhandhabungsgeräte
  • Kfz-Getriebe
  • Stahl- und Walzwerke

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite