Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Elektromagnetische Kupplungen

Elektromagnetische Kupplungen sorgen für einen schnellen und reibungslosen Betrieb mechanischer Geräte und funktionieren häufig in Verbindung mit einer Bremse. Sie funktionieren elektrisch und mechanisch, und übertragen das Drehmoment. Diese Art von Kupplung ist häufig in bestimmten Fahrzeugen, Rasenmähern, Kopiergeräten, und Förderantrieben zu finden. Elektromagnetische Kupplungen können auf unterschiedlichste Weise montiert werden, einschließlich Wellen-, Kupplungs- und Flanschmontage.

Wie funktionieren elektromagnetische Kupplungen?

Elektromagnetische Kupplungen verfügen über einen Eingang und Ausgang, der über eine einzelne Scheibenreibfläche angesteuert wird; die Einzelscheibe gewährleistet den Kupplungsbetrieb. Dies ist der gängigste Typ elektromechanischer Kupplungen.

Eine Kupplung verfügt über eine Magnetspule in einem Gehäuse, die üblicherweise aus Stahl- und Kupferdraht besteht, und einen Rotor, der mit dem beweglichen Teil der Maschine verbunden ist. Zur Aktivierung der Spule wird der Stromkreis des Geräts aktiviert, was dazu führt, dass der Strom durch die Spule fließt und ein Magnetfeld erzeugt.

Welche Arten elektromagnetischer Kupplungen gibt es?

Es gibt viele Arten von elektromagnetischen Kupplungen, z. B. Hysterese-, Klauen-, Mehrscheiben- und Magnetpartikelkupplungen. Der am häufigsten verwendete Typ ist die Einphasenkupplung, die üblicherweise in Sekundärantrieben, Textilmaschinen und in der Verpackungsindustrie verwendet wird.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite