Teile-Nr.

Gummimetalllager

Gebundene Kugellager sind schwingungsdämpfende Buchsen zum Schutz vor Schock und Vibration. Sie dienen häufig dazu, um Abnutzung zu vermeiden und die Notwendigkeit an der Schmierung zu entfernen und stellen niedrige Wartungsanforderungen sicher.

Wie funktionieren gebundene Kugellager?

Gebundene Kugellager beseitigen hohe Frequenzen beim Stützen der hohen Lasten während des Betriebes. Sie bestehen in der Regel aus zwei konzentrischen Hülsen, zwischen denen Gummi eingeklebt ist. Der Gummi ist in der Regel vorgespannt, um dynamische Festigkeit und maximale Haltbarkeit zu gewährleisten. Sie sind entworfen, um Geräusch- und Erschütterungsisolation zur Verfügung zu stellen, Versatz unterzubringen und vor Stoßbelastungen zu schützen.

Typen und Anwendungen von gebundenen Kugellagern

Gebundene Kugellager gibt es in zwei Haupttypen: komplett gebundene und halbgebundene Varianten. Gebundene Kugellager werden mit Gummi an den inneren und äußeren Metallrohren befestigt. Halbgebundene Typen werden in der Regel mit dem Gummi hergestellt, der mit dem Innenrohr verbunden und mit dem Außenrohr verbunden ist.

Gebundene Kugellager werden u. a. in folgenden Anwendungen eingesetzt:

  • Kraftfahrzeuge
  • Flexible Gelenke
  • Erdbewegungsmaschinen
  • Eisenbahnwaggons
  • Traktoren und andere Landmaschinen
  • Schwingsiebe
  • Bulldozer
  • Generatoren
  • Fahrzeugfederung

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite