Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

PTFE Band

PTFE-Band ist ein Dünnfilmband, das von Heizungsbauern und Installateuren zum Abdichten von Rohrgewinden verwendet wird. Das Band kann um Rohrgewinde und Muffen gewickelt werden, um eine dichte Abdichtung zu bilden, die dazu beiträgt, jegliche Lecks zu stoppen. PTFE-Band kann auch als Klempnerband, Gewindedichtband oder PTFE-Folienband bezeichnet werden.

Was ist PTFE und wofür steht es?

PTFE ist die Abkürzung für Polytetrafluorethylen. PTFE ist ein zähes, flexibles Material, das über einen weiten Temperaturbereich verfügt, eine hervorragende chemische Beständigkeit aufweist und sehr langlebig ist.

Wie benutzt man PTFE-Band?

Die richtige Art, das Band anzubringen, besteht darin, es in Richtung des Gewindes um das Fitting oder die Verbindung zu wickeln. Eine einfache Möglichkeit, sich daran zu erinnern, ist, dass es genau so ist, wie Sie eine Mutter anziehen würden, nämlich im Uhrzeigersinn. Die Empfehlung der Industrie ist, das Band drei- bis viermal um das Gewinde zu wickeln. Dick genug, um sicherzustellen, dass es keine Lecks gibt, aber nicht zu dick, so dass Sie die Mutter nicht aufziehen können!

Vorteile von PTFE-Band

PTFE-Band wird normalerweise auf praktischen Kunststoffspulen verkauft, die auf bestimmte Breiten, Dicken und Längen (mm) vorgeschnitten sind. Das macht die Anwendung schnell und einfach, ohne Schmutz und Abfall. PTFE-Band wird in Heizungs-, Sanitär- und Verbindungsanwendungen eingesetzt. Ein PTFE-Band ist: Chemikalienbeständig, verformbar und nicht aushärtend, hält hohen Drücken stand, hohe Zugfestigkeit, geringe Reibung und ist schmierend

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite