Teile-Nr.
Elektronische Bauelemente, Stromversorgung und Steckverbinder
Elektromechanik, Automation und Kabel
Mechanikkomponenten, Werkzeug- und Laborbedarf
IT, Messtechnik, Schutz- und Sicherheitsprodukte

Schraubendreher

Was ist ein Schraubendreher?

Ein Schraubendreher, umgangssprachlich auch Schraubenzieher genannt, ist für das Lösen oder Festziehen von Schrauben. Es gibt viele Kopftypen und Längen zur Auswahl, je nach Material und Anwendungen. RS Components bietet eine große Auswahl der beliebtesten Marken wie Bahco, CooperTools, Facom, Wera, Knipex, Wiha, Weller, Stanley und RS PRO mit großen Lagerbeständen.

Kaufen Sie sich den richtigen Schraubendreher!

Egal, ob Sie Heimwerker oder Handwerker sind, es ist sehr wichtig, den richtigen Schraubendreher zu haben, um Beschädigungen an Schraubenköpfen und Schraubenspitzen zu vermeiden. Sehen Sie sich unseren Schraubendreher-Ratgeber an, der alle verfügbaren Schraubendreheroptionen veranschaulicht, um Ihnen bei der Auswahl des Modells zu helfen, das am besten zu Ihnen und Ihren Projekten passt.

Worauf sollte man achten?

  • Maß: Dies kann entweder ein metrisches Maß (mm) oder ein imperiales Maß (Zoll) sein. Auch wenn dies nur ein einfacher Einheitenunterschied zu sein scheint, unterscheiden sich metrische und imperiale Gewinde bei der Verwendung von Gewindelehren, daher ist es wichtig zu wissen, welche Maßeinheit Sie verwenden sollten.
  • Handgriff: In der Regel so geformt, dass ein Abrollen auf ebenen Flächen verhindert wird, und kann auch ergonomisch geformt sein, um den Komfort zu verbessern. Meistens sind die Griffe aus einem Verbundwerkstoff aus hartem Kunststoff wie Zelluloseacetat oder thermoplastischem Gummi gefertigt, um die Griffigkeit zu verbessern.
  • Stiel: Aus stabilem Stahl, um sicherzustellen, dass bei Krafteinwirkung keine Biege- oder Verdrehverformung auftritt. Die Schäfte sind rund oder haben eine sechseckige Form für eine bessere Drehmomentübertragung.
  • Spitzen: Ein wichtiger Teil eines Schraubendrehers, sie stellt den Kontakt mit dem Schraubenkopf her und überträgt die Drehkraft (Drehmoment).

Es gibt eine nahezu unbegrenzte Auswahl an Spitzen und Größen, sie sind in der Regel Variationen der gängigsten Formen und bestehen aus Materialien wie;

  • Titan, rostfreier Stahl
  • Werkzeugstahl oder (S2)
  • Hochgeschwindigkeitsstahl oder (HSS)
  • Chrom-Vanadium-Molybdän-Stahl
  • Nicht funkenbildende Metalle zur Reduzierung des Verbrennungsrisikos

Was sind die gängigsten Schraubendreher-Typen?

Die gebräuchlichsten sind Schlitzschraubendreher, Kreuzschlitzschraubendreher )Phillips (PH), Pozidriv (PZ), und Flathead (auch als Standard bekannt) Sechskant- Torx (T oder TX) und VDE-Schraubendreher.

Was bedeutet VDE-geprüft?

Die VDE-Zulassung stellt sicher, dass Werkzeuge wie Schraubendreher beim Arbeiten mit Elektrizität sicher verwendet werden können. Ein VDE-geprüftes Werkzeug bedeutet, dass es eine Reihe von strengen Tests bestanden hat, die sicherstellen, dass Qualität, Sicherheit, Konstruktion und Ergonomie erfüllt wurden.

Was bedeutet ESD?

ESD-Antistatik-Schraubendreher sind für den Einsatz an empfindlichen elektronischen Bauteilen geeignet, indem sie eine kontrollierte Ableitung von statischer Aufladung ermöglichen. Elektrostatische Entladung (ESD) ist die Freisetzung von statischer Elektrizität, wenn zwei Elemente aufeinander treffen.

Mehr im Ratgeber

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite