Teile-Nr.

Hintergrundbeleuchtung

Display-Hintergrundbeleuchtungen werden zur Beleuchtung von LCDs (Flüssigkristallanzeigen) sowie für Machine Vision, Bildabtastung und Aufgabenbeleuchtung eingesetzt. Im Gegensatz zu Frontbeleuchtungen, die von vorne beleuchten, erzeugen Hintergrundbeleuchtungen meist eine Beleuchtung von den Seiten oder von der Rückseite des Bildschirms.


Arten von Display-Hintergrundbeleuchtungen


Sie können zwischen Display-Hintergrundbeleuchtungen in verschiedenen Farben (einschließlich Weiß, Grün und Gelb) und Helligkeitsstufen wählen, je nachdem, für welche Anwendung Sie sie benötigen. Die beiden Haupttypen von Display-Hintergrundbeleuchtungen sind:


  • LED-Hintergrundbeleuchtung (Light Emitting Diodes) - diese verwendet 10 bis 18 LEDs, die in einem gleichmäßigen Muster angeordnet sind, und liefert normalerweise weißes Licht.

  • CCFL (Cold Cathode Fluorescent) Hintergrundbeleuchtung - hier wird eine einzelne gerade Glasröhre verwendet, die ähnlich wie eine normale Leuchtstofflampe funktioniert.

Anwendungen von Display-Hintergrundbeleuchtungen


Da LCD-Bildschirme nicht in der Lage sind, sich selbst zu beleuchten, benötigen sie eine Hintergrundbeleuchtung, um die Beleuchtung zu gewährleisten und das Bild auf dem Bildschirm sichtbar zu machen. Neben dem Einsatz in Computerdisplays, LCD-Fernsehern und Smartphones werden Hintergrundbeleuchtungen auch in Kleingeräten wie Uhren und Taschenrechnern eingesetzt, um die Ablesbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern.

Wird geladen

Filter
Sortieren nach
Seite
1
von
0
pro Seite
Seite
1
von
0
pro Seite