Ladegeräte & Batterien Zubehör

Ein Akkuladegerät ist ein Gerät, mit dem Energie in eine Sekundärzelle gespeichert wird, meist zum Aufladen von Akkus.

Warum sollte ich einen wiederaufladbaren Akku verwenden?

Ein typischer Akku kann oft aufgeladen werden und hält in der Regel 3 bis 4 Jahre. Akkuladegeräte sind eine geniale Möglichkeit, unseren Planeten grün zu halten, und werden Ihnen definitiv eine Menge Geld sparen.

Neue Technologien sorgen für eine immer längere Lebensdauer von Akkus und immer längere Akkulaufzeiten. Das Betriebsverhalten von Akkus hängt jedoch davon ab, wie Akkus verwendet und wie lange sie aufgeladen werden. Vor diesem Hintergrund ist ein sachgemäßes Ladegerät genauso wichtig wie die Akkus selbst, die wir in das Ladegerät einlegen. Ein konkretes Ladegerät ist jedoch möglicherweise nicht für einen Akku geeignet, für das es nicht vorgesehen ist.

Für die verschiedenen Arten von Akkus sind verschiedene Ladevorgänge erforderlich. Daher ist es möglich, dass ein Ladegerät für einen bestimmten Akkutyp nicht unbedingt für einen anderen Akkutyp verwendet werden kann. Mit anderen Worten: Wir sollten ein Mobiltelefon nicht mit einem Ladegerät für Kfz-Akku aufladen, und wir sollten auch nicht Ni-MH-Akkus mit einem NiCd-Ladegerät aufladen. Vielen modernen Akku-betriebenen Geräten, wie Laptops oder MP3-Player, liegt ein spezielles Ladegerät bei. Daher müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, ob das Ladegerät zum Akku passt.

Entscheidungshilfen für den Kauf eines Akkuladegeräts

  • Ein kompatibles Ladegerät verwenden – das Ladegerät muss zur Akkuspannung passen.
  • Ein Ladegerät für Blei-Akkus sollte bei vollem Akku auf Erhaltungsladung mit Dauerstrom, Ladegerät für Nickel-Akkus auf Erhaltungsladung mit kurzen Stromimpulsen umschalten. Lithium-Ionen-Akkus vertragen keine Überladung. Daher wird bei diesen Akkus keine Erhaltungsladung vorgenommen.
  • Die tatsächliche Ladungsmenge, angegeben in Ah, eines Akkus kann geringfügig vom angegeben Ah-Wert abweichen. Wenn der Ah-Wert um mehr als 25 % abweicht, sollte der Akku nicht mehr verwendet und stattdessen entsorgt werden.
  • Gute Ladegeräte verfügen über einen Übertemperaturschutz, der den Ladevorgang bei einem fehlerhaften Akku beendet.
  • Akkuladegeräte sollten bei Gebrauch überwacht werden. Wenn ein Akkuladegerät warm wird, sollte der Akku vom Ladegerät getrennt werden.
  • Die besten Ergebnisse lassen sich bei Raumtemperatur erzielen, da die Ladungsaufnahme bei Kälte abnimmt.

Vorteile von Akkus

  • Kostengünstig
  • Besseres Betriebsverhalten als übliche Batterien
  • Umweltfreundlich
  • Lädt verschiedene Akkutypen, darunter Lithium-Ionen-Akkus, NiCd- und Ni-MH-Akkus
  • Kurze Ladezeiten
  • Kompakt
  • Für Akkus verschiedener Kapazitäten